Das TC Schutzkonzept

 

Folgende Punkte sind zu beachten und einzuhalten:

 

Hygienevorschriften, Verhaltensregeln, Risikobeurteilung

  • Die TC Hausordnung und die BAG Verhaltensregeln sind strikte einzuhalten.
  • Der Mindestabstand von 1.5m muss in jedem Fall und überall eingehalten werden.
  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht am Training teilnehmen.
  • Es ist in der Eigenverantwortung der Risikogruppe bzw. vorerkrankter Personengruppen, ob sie das Training ausüben.
  • Garderoben und Duschen dürfen mit genügend Abstand genutzt werden.

 

Wir danken dir für dein solidarisches, verantwortungs- und rücksichtvolles Verhalten.

 


Newsletter an alle Mitglieder am 14.05.2020

Liebe Mitglieder

Das TC Training Center hat am 11.Mai 2020 wieder seine Türen geöffnet.

Unser Schutzkonzept vom SFGV Schweizerischer Fitness- und Gesundheitscenter Verband ist den Auflagen vom Bund entsprechend umgesetzt und es kann im TC Training Center sicher und hygienisch trainiert werden.

Alle weiteren Infos zu deinem Schutz im TC erhältst du oben beschrieben. 

Nach den ersten Trainingstagen und positiven Erfahrungen können wir nun die Situation besser einschätzen und dich beruhigen. Dank unseren grosszügigen Räumlichkeiten, der geräumigen Trainingsfläche und den langen Öffnungszeiten haben wir immer genügend freie Trainingszonen und es müssen keine Wartezeiten oder Trainingszeitbegrenzungen in Kauf genommen werden. Solange die BAG-Vorschriften (Hygiene, 2m Abstand, usw.) eingehalten werden, kannst du dein Training fast ohne Einschränkungen absolvieren.

Durch den Lock Down ist dir die Möglichkeit genommen worden, dein Training durchzuführen, indem der Bund dich aufgefordert hat, zu Hause zu bleiben. Die staatlich verordnete Schliessung hat aber auch unserem Unternehmen grossen Schaden zugefügt. Die Kosten (Miete inkl. Nebenkosten wie Heizung usw., Versicherungen, AHV, Pensionskasse, Telefon, Abgaben und Gebühren) liefen weiter, die Einnahmen blieben aus.

Die Frage der Zeitgutschrift für die Zeit der Zwangsschliessung sollte deshalb unter dem Aspekt der gegenseitigen Solidarität erfolgen.

Grundsätzlich besteht laut unseren AGB`s kein Anspruch auf Schadenersatz, bzw. Ersatzstunden, wenn das TC auf Grund höherer Gewalt oder besonderer Umstände seine Leistungen nicht erbringen kann.

Wir haben für dich trotzdem 4 Möglichkeiten zur Auswahl zusammengestellt. Diese findest du hier. Falls du auf einen Ausgleich verzichten möchtest, musst du natürlich nichts unternehmen! Dafür bedanken wir uns jetzt schon herzlichst bei dir, denn so hilfst du uns durch diese nicht einfache Zeit.

Wir freuen uns, dich bald wieder bei uns im TC begrüssen zu dürfen!

Jnge, Andryn und das TC Team